[ View menu ]

26. Juni 2016

Sonntags-Geschichten

Aloha von Amrum !

In einigen Bundesländern haben bereits die

Sommerferien begonnen und unser Inselchen

füllte sich gestern schon ein wenig :-)

Wir hier oben müssen aber noch ein wenig

durchhalten bis es in die großen Ferien geht -

dabei geht es nun schon los auf der Insel mit den

ganzen Festen und Veranstaltungen und hach…wir

freuen uns.

Zunächst aber freue ich mich auf heute – meinen

freien Tag- auf Rumbummeln, lecker kochen,

draußen sein und nur das tun, worauf ich gerade

Lust habe.

- Und ich hoffe, Ihr habt ähnliches vor :-)

Macht es Euch schön !

Mit Sonne von Amrum,

Eure Nane

19. Juni 2016

ein gefilmter SchoolwayShot

*

…schon lustig, dass wann immer ich hier

schreibe, dass wir seit Wochen / Monaten /

Ewigkeiten tolles Wetter haben, es 3 Stunden

später zu pieseln anfängt :o

Aber nicht schlimm – die Natur hat es dringend

nötig….ich wollte es nur mal festhalten :-))

Hier drunter sind Bilder und ein Filmchen aus

Mai (denn ich filme und fotografiere eigentlich

immer….nur schaffe ich manchmal das ewiglange

Schneiden und bloggen nicht :-))

*

Ungefähr Ende Mai, als die Sonne unser Inselchen

entdeckte, habe ich ein paar Tage eine Weideboy -

Vertretung gemacht.

Ich war oft so früh dort, dass ich die dicken, süßen

Puschelpös aus dem Schlaf gerissen habe :-)

Aber die Morgen hier oben…sind einfach millionenmal

schöner als die Abende (finde ich jedenfalls….es mag

aber auch daran liegen, dass ich einfach ein

Morgenmensch bin)

Hier kommt also ein kleiner, gefilmter SchoolwayShot

und ein zauberhafter Morgen-vor-dem-Aufstehen.

Alles Liebe, einen schönen Abend,

und bis zum nächsten Sonntag,

Eure Nane

*

11. Juni 2016

etwas Meer

*

In Anbetracht der schrecklichen Berichte in den

Medien über die Wetterlage in Restdeutschland

mag ich eigentlich gar nicht schreiben,

dass wir hier oben seit Wochen zauberhaftes

Wetter haben.

Zeitweilig war es sogar zu heiß – ja. Tatsächlich.

Keine einzige Windhose, kein Tornado…keine

golfballgroßen Hagelkörner oder gar Regen….

wir blieben diesmal verschont.

Nele war segeln und ich am Strand -

dem einzigen Platz an dem man es letzten Samstag

überhaupt noch aushalten konnte.- Ich bin fast

geschmolzen auf dem Weg dahin – ehrlich !!!!

*

Ich hoffe, Ihr habt das schreckliche Wetter anderswo

in Deutschland gut überstanden und seid wohlauf…

und könnt trotz allem ein wenig die Bilder und das

kleine Filmchen hier genießen das ich Euch

mitgebracht habe….

Ein schönes Wochenende und bis ganz

bald,

Eure Nane

18. April 2016

aus dem Frühling

*

Irgendwann vor ein paar Wochen in einer

dieser eisigen Nächte – während dicke, kalte

Nebelschwaden über den Watten lagen, und alle

Menschen noch in ihren Betten schlummerten – zog

sich die Schneekönigin unbemerkt in ihr Reich

zurück. Seitdem wurden die Tage fühlbar

milder, die Tiere lebendiger, und praktisch über Nacht

fingen letzte Woche alle Bäume, Sträucher und

Pflanzen an zu treiben.

*

Die Rufe der Austernfischer hallen Tag

und Nacht über die Insel und tief ins Herz :

Endlich. Der Frühling ist da.

Ich könnte den ganzen Tag unter den Kirschbäumen

in Nebel verbringen :-)

*

Das Licht im Frühjahr und im Herbst ist einfach

wunderschön.- Wenn es nicht wirklich gerade grau-

in-grau ist, wird einfach alles zum Gemälde.-

Ein paar von diesen Gemälden und meinen

allerschönsten Wolken habe ich Euch hier

drunter im Video eingefangen :-)

Habt einen schönen Start in die neue Woche

& alles Liebe von Amrum !

7. April 2016

the journey of getting older

Erst hatte ich überlegt, dieses Video mit

in meine Favoriten zu nehmen, aber

dann fand ich, es verdient seinen ganz eigenen

Post.- Es hat mich total inspiriert, und

gleichermassen bewegt und ist in meinen Augen

 fast eine Lektion – für jede Frau – egal wie alt sie ist.

Viel Spaß damit und alles Liebe,

Nane

#

What is the benefit in skipping over anything ?

You don’t learn the lesson.

And you don’t age gracefully.

S. J. Adams

#

3. April 2016

Lieblinge März 2016 : Uashmama, Spell & the Gypsy, Altes Land und meehr

*

*

Hier kommen ein paar meiner Lieblinge aus der

letzten Zeit:

Zum einen einfach ALLES von der Firma Uashmama,

die wunderschöne Dinge aus Papier herstellen – Haptik

und Optik von Leder – genäht in Italien in

einzigartiger Qualität.

Ich habe die Sache im Laden – nicht online -

schreibt mir einfach, wenn Ihr etwas möchtet.

*

Dann hole ich mir jedes Jahr etwas von Spell & the

Gypsy – die ich einfach liebe, und in deren Sachen ich

mich eingehüllt fühle in den Spirit von Australien.

(Ich habe großes, großes Fernweh nach

Australien :o)

Geschenkt bekommen und geliebt:

“Altes Land” von Dörte Hansen, eine Mutter-

Tochter-und Heimat-Geschichte.

*

(-Wer auf’m Dörp wohnt wie ich, kennt diese

zahllosen, ungeschriebenen Regeln und

Verhaltensweisen…und die Menschen, die sie

einst machten :-))

Gehört rauf und runter:

“Midnight Train to Georgia” von Gladys

Knight & the Pips – einfach wundervoll.

Und dann diese Morgen hier zur Zeit….

Möwen und Austernfischer auf den Reetdächern -

Sonnenaufgänge wie gemalt und das Licht…

ach, all das Licht ist zurückgekommen…. ❤︎

26. März 2016

Karfreitag auf Föhr / Mädelstreffen

*

Vor vielen, vielen Jahren habe ich mit diesen

Damen hier drunter auf dem Bild die Schulbank

gedrückt.

Anika (die außen rechts) kenne ich jetzt seit über

40 Jahren. Wir trafen zum ersten Mal beim

Kinderturnen in der Öömrang Skuul hier

auf Amrum aufeinander. Wir wurden zusammen

eingeschult, konfirmiert und haben später die

Jahre auf Föhr bis zum Abi zusammen gewohnt.

Die 3 mittleren Mädels sind die Föhrerinnen, mit

denen wir während unserer Abi-Zeit auf Föhr

in einer Klasse waren.

*

(v.l.n.r.: ich, Tina, Leveke, Svea und Anika)

Es waren schöne, wilde Jahre gewesen. Ich glaube,

wir haben so viel gefeiert, dass es eigentlich

für ein Leben hätte reichen müssen :o

Seit ein paar Jahren treffen wir uns (meistens

Karfreitag) auf Föhr. Ich liebe das sehr. Nele

sagte mal, sie möchte das später auch so halten

 mit ihren Freundinnen.

Zusammen haben wir 9 Kinder, und die

waren gestern auch alle dabei.-

Danke an dieser Stelle an Svea, die dieses Event

immer in ihrem Haus stattfinden lässt….:o

Es war ein wunderschöner Tag !

*

13. März 2016

große Tage

*

Große Tage haben ihr eigenes Licht,

 ihre eigene Melodie

und gehören keiner Zeit an.

3. März 2016

this one

…goes without words.

*

❤︎

#amrumforever

28. Februar 2016

einen Sonnenaufgang lang

Eigentlich wollte ich mal etwas länger schlafen

am Samstag, aber seit einer Woche ist es Morgens

schon wieder so verlockend hell – und davon werde

ich einfach immer wach. Von ganz allein.

Ich sah, dass unsere Wohnung in wunderschöne

Rosatöne getränkt war, und somit war klar,

dass es draußen gerade atemberaubend sein musste.

*

Also nicht lang gefackelt, Kamera geschnappt und los.

Direkt aus dem Bett – im Pyjama …nur mit Jacke,

dicken Stiefeln und Wollmütze über zotteligen

Haaren…- ( gut, dass ich niemanden getroffen

habe :-))…für so eine Aktion brauche ich von der Idee

bis ich vor der Tür stehe nicht mal eine Minute.-

Herrlich.

*

Irgendwann in den nächsten Wochen werden der

Winter und der Frühling sich die Hand geben, und in

einer dieser Morgenstunden ihren letzten Tanz tanzen.

Danach wird der Winter weiter reisen.

Und an den folgenden Sonnenaufgängen wird die

Luft milder sein, und die dicken, schweren Nebel

werden nicht mehr mit ihrem eisigen, weißen

Atem die Felder, Sträucher und Bäume in starre,

funkelnde Gebilde verwandeln.-

Ich liebe diese letzten Tänze, das Ablösen und

den Wechsel.-

Wenn man wirklich hinschaut, sieht man das

eine große Märchen mit seinem nie versiegenden

Zauber…in einem einzigen Sonnenaufgang.